Mittwoch29 Mai19:30 Uhr
2024-05-29 Andreas_Knie © Bernhard Ludewig_web

Frohnauer Diskurse: Mobilitätskonzepte der Zukunft

Professor Andreas Knie, Leiter der Forschungsgruppe „Digitale Mobilität und gesellschaftliche Differenzierung“ am Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB) wird zum Thema  „Mobilitätskonzepte der Zukunft“ vortragen und auch für Fragen zur Verfügung stehen. Dabei wird er ausgehend von der gegenwärtigen Verkehrssituation im Ballungsraum Berlin Konzepte ableiten, wie es einen Ausgleich zwischen den unterschiedlichen Interessen von Autofahrern, Fahrradfahrern und Fußgängern geben kann. 

Veranstalter: Kulturhaus und Kunstverein Centre Bagatelle e.V. 

Foto: © Bernhard Ludewig

Kartenbestellung

Eintritt: 15 € l RentnerInnen, Schwerbehinderte, InhaberInnen des Berlinpasses 12 € l SchülerInnen, Auszubildende, Studierende 5 €

Sonntag02 Juni18:00 Uhr
2024-06-02 Zwingenberger ©ChristaZwingenberger(1)_web

Torsten Zwingenberger 4tet

It must schwing

Hinter diesem Bandnamen verbirgt sich ein Quartett, zu dem sich vier exquisite Berliner Jazzmusiker zusammen gefunden haben. Gespielt wird moderner Swing, Hardbop, Cool Jazz oder auch mal brasilianischer und funkiger Souljazz in einer Mischung aus American Songbook Titeln und Eigenkompositionen der Bandmusiker. 

Patrick Braun (Sax), Kenneth Berkel (Piano), Carmelo Leotta (Bass), Torsten Zwingenberger (Drums/Percussion)

Veranstalter: Kulturhaus Centre Bagatelle e.V. 

Foto: © Christa Zwingenberger

Kartenbestellung

Eintritt: 20 € | ermäßigt*: 15 € | SchülerInnen: 10 €

Sonntag16 Juni16:00 Uhr
Bild_YoungClassicDialog_web

Festival Young Classic Dialog Berlin – Abschlusskonzert

Die Geigerin Zoya Nevgodovska lädt zum 4. Konzert des Festival Young Classic Dialog Berlin ein. Es musizieren junge Instrumentalisten zwischen 10 und 17 Jahren, die im vergangenen Jahr bei internationalen Wettbewerben ausgezeichnet wurden. In diesem Jahr sind es MusikerInnen aus Spanien, Polen, Deutschland, der Schweiz und der Ukraine, die sich für eine Woche in Berlin treffen und ein buntes Programm mit Solo-Werken sowie Kammermusik-Kompositionen vorbereitet haben.

Begabte junge Künstler, Leitung: Zoya Negosdovska 

Veranstalter: Kulturhaus Centre Bagatelle e.V. 

Foto: © www.young-classic-dialog-berlin.de

Kartenbestellung

Eintritt: 20 € | ermäßigt*: 15 € | SchülerInnen: 10 €

Freitag21 Juni15:30 Uhr
Fete de la Musique 2024 Centre Bagatelle

Fête de la Musique

Open Air Veranstaltung

Der Sommeranfang gehört der Fête de la Musique. Nach einer fulminanten Rückkehr auf die Bühnen der Stadt und mit vielen zehntausenden Zuschauer:innen im vergangenen Jahr ist in diesem Jahr endlich auch das Centre Bagatelle mit dabei. Lassen Sie sich überraschen, welche Musiker:innen für Sie an diesem Tag in unserem Garten spielen werden. 

Grafik: © www.fetedelamusique.de

Kartenbestellung

Eintritt frei, keine Anmeldung nötig, ab 15:30 Uhr

Freitag28 Juni19:30 Uhr
2024-06-28 Cécile Rose C&E_web

Cécile Rose: Charles et Edith

Eine Hommage an Edith Piaf (1915-1963) und Charles Aznavour (1924-2018) 

Das Chanson-Programm CHARLES ET EDITH ist eine Hommage an die
beiden „Legenden“, ohne die das französische Chanson nicht vorstellbar ist. Der 60. Todestag von „Edith“ 2023 und der 100. Geburtstag von „Charles“ 2024 bieten eine gute Gelegenheit, den Verbindungen zwischen den beiden Künstlern nachzuspüren und was läge näher, als dies durch ihre berühmtesten Chansons zu tun? 

Cécile Rose (Gesang), Valeriy Khoryshman (Akkordeon) 

Veranstalter: Kulturhaus Centre Bagatelle e.V.

Foto: © promo 

Kartenbestellung

Eintritt: 20 € | ermäßigt*: 15 € | SchülerInnen: 10 €

Sonntag30 Juni16:00 Uhr
2024-06-30 Carlos Heimlich_web

Carlos Aliro Heimlich – Violinkonzert

Der 13jährige Violinist Carlos Aliro Heimlich, den das Frohnauer Publikum beim Young Classic Dialog Berlin 2023 kennenlernte und bewunderte, stellt nun seinen ersten großen Violinabend dem Publikum vor. Es erklingen u.a Werke von Henryk Wieniawski, Johann Sebastian Bach, Ferdinand Ries.
Aliro Heimlich ist Preisträger mehrerer internationaler Wettbewerbe sowie des Jugend musiziert Wettbewerbs. Er ist in Chile geboren, kam 2020 nach Berlin und wird von der Violinpädagogin Zoya Nevgodovska (HfM Hanns Eisler, C. Ph. E. Bach Musikgymnasium) seit 3 Jahren gefördert.

Carlos Aliro Heimlich (Violine) 

Veranstalter: Kulturhaus Centre Bagatelle e.V.

Foto: © privat

Kartenbestellung

Eintritt: 20 € | ermäßigt*: 15 € | SchülerInnen: 10 €

Donnerstag04 Juli19:30 Uhr
2024-07-04 Christa Nagel c Helga Dieckmann_web

Vernissage

„Weiß und mehr“

Zum 30jährigen Bestehen des Kunstvereins Centre Bagatelle e.V. haben sich die künstlerisch tätigen Mitglieder des Kunstvereins mit der Farbe Weiß auseinandergesetzt und vielfältige Werke dazu hergestellt. Christa Nagel wird einen Vortrag über die Farbe Weiß halten.

Ausstellungsdauer: Freitag, 5. Juli bis Sonntag, 21. Juli 2024

Die Ausstellung ist geöffnet zu den Veranstaltungen des Kulturhauses und des Kunstvereins nach Vereinbarung: 030 / 31950135

Veranstalter: Kunstverein Centre Bagatelle e.V. 

Foto: © Helga Dieckmann

Kartenbestellung

Eintritt frei

Freitag05 Juli11:00 Uhr
2024-07-05 Pottpürée3_web

Pottpürée

Ein improvisiertes Musiktheater für Kinder (4-8 Jahre) und ihre Familien

Hilde wundert sich, was Alex ständig so tut: Instrumente, Tänze, Gesichter und Geschichten, ständig macht er etwas anderes. Hilde will Ordnung und findet diese nicht, rastet aus. Eigentlich wollen beide nur ein Püree kochen…. Es erwartet euch Musik, Spaß, etwas Püree und ein Pott voller Ideen.

Dauer:  45 -50 min.

Hilde Kappes und Alexander Riedmüller (Schauspiel, Gesang, Musik, Regie)

Gefördert durch die Senatsverwaltung für Kultur und Europa aus Mitteln des KiA-Programms  

Veranstalter: Alexander Riedmüller, Hilde Kappes

Foto: © Miguel Rezzani

Kartenbestellung

Eintritt: 7 € | Kinder ab 4 Jahre 5 € | Familien 15 € (bis 2 Erwachsene und 2 Kinder ab 4 Jahre) Bei Kita-Gruppen oder Schulklassen zwei Erwachsene pro 15 Kinder frei. Freier Eintritt für Familien, die es sich sonst nicht leisten

Freitag05 Juli19:30 Uhr
2024-07-05 ZWEI HÄNDE_web

Vier Hände, zwei Klaviere… und nu?

Ein weiteres Improvisationskonzert mit 176 Tasten…….Garantiert anders!

Auch diesmal wissen Carsten Gerlitz und Benedict Goebel nicht, wie der Abend verlaufen wird. Sie treffen sich nochmals im Centre Bagatelle zum gemeinsamen Tonaustausch. Im Lexikon steht u.a. „Improvisation bedeutet, etwas ohne Vorbereitung aus dem Stegreif dar- oder herzustellen …“ 

Na das ist doch ein perfektes Motto!

Carsten Gerlitz (Piano), Benedict Goebel (Piano)

Veranstalter: Kulturhaus Centre Bagatelle e.V.

Grafik: © Gerlitz Goebel

Kartenbestellung

Eintritt: 20 € | ermäßigt*: 15 € | SchülerInnen: 10 €

Samstag13 Juli16:00 Uhr
2024-07-13 ICH & HERR MEYER.©Mejdi-El-Bekri_web

ICH & HERR MEYER

Kids-Popmusik aus Berlin

Ich und Herr wer? ICH & HERR MEYER gehören zu den momentan angesagtesten Kindermusikern Deutschlands. Christoph Clemens und Jens Brix
singen Songs wie „Alles ist Drin!“, „OFFline“ oder „VIVA WASSER“ und wurden damit in den letzten Jahren eine Größe, die sich in Deutschlands Kindermusikszene etabliert hat.

ICH & HERR MEYER spielen deutschlandweit als Duo, Trio oder mit Musikern des Deutschen Symphonie Orchesters.

Veranstalter: Kulturhaus Centre Bagatelle e.V.

Foto: © Mejdi-El-Bekri

Kartenbestellung

Eintritt: 10 € | Kinder: 6 €

Freitag19 Juli19:30 Uhr
2024-07-19 Sofia Talvik 1 c Jonas Westin__web

Sofia Talvik

Center of the Universe Tour

Die gebürtige Schwedin Sofia Talvik ist mit ihrer Musik um die ganze Welt gereist. Auf ihrem neuen und 9. Album „Center of the Universe“ vereint sie ihre eigene unverwechselbare nordische Melancholie mit moderner Folkmusik im amerikanischen Stil und definiert so ihren einzigartigen Weg. Sofia Talvik ist eine außergewöhnliche Künstlerin und begeisterte Geschichtenerzählerin mit einer Stimme, die mit Größen wie Joni Mitchell, Judy Collins und anderen vergleichbar ist.

Sofia Talvik (Gesang und Gitarre) 

Veranstalter: Kulturhaus Centre Bagatelle e.V.

Foto: © Jonas Westin

Kartenbestellung

Eintritt: 20 € | ermäßigt*: 15 € | SchülerInnen: 10 €

Freitag30 August19:30 Uhr

„Wie man am Steinchen sicht freut“ – Ringelnatz

Ein musikalisch-literarischer Theaterabend mit Gedichten von Ringelnatz

Die große Stummfilmkünstlerin Asta Nielsen und der Schauspieler Paul Wegener waren Freunde und Weggefährten von Hans Bötticher alias Joachim Ringelnatz (1883-1934). An diesem Abend plaudern die beiden Künstler über den großen Quergeist, Scharfdenker, Lebensakrobaten und Sprachzauberer, dem der Sturm des Lebens oft scharf ins Gesicht fuhr und dessen Werke unvergessen und beliebter denn je sind. 

Petra Pavel (Asta Nielsen) Peter A. Rodekuhr (Paul Wegner)

Veranstalter: Kulturhaus Centre Bagatelle e.V.

Kartenbestellung

Eintritt: 20 € | ermäßigt*: 15 € | SchülerInnen: 10 €

Freitag06 September19:30 Uhr

Ania Paz Trio – Contemporary Latin Jazz

Ania Paz ist bekannt für ihren modernen und energiegeladenen Klang, der von einer originellen Fusion afro-lateinamerikanischer Stile innerhalb der Jazzsprache geprägt ist. Ihre Kompositionen haben ihren Ursprung in zahlreichen Reiseerlebnissen und verschmelzen erstmals mit den Klangfarben der Berliner Jazzszene. 

Ania Paz (Piano/Komposition), Carmelo Leotta (Bass), Cristoph Hillmann (Schlagzeug)

Veranstalter: Kulturhaus Centre Bagatelle e.V.

Foto: © Christoph Hillmann

Kartenbestellung

Eintritt: 20 € | ermäßigt*: 15 € | SchülerInnen: 10 €

Donnerstag12 September19:30 Uhr

Vernissage Hille Winkler „Wer wir sind“

Hille Winkler sagt: „In meinen Malereien beschäftige ich mich mit Fragen nach Identität und Haltungen zur Welt. An der Malerei interessiert mich die Grenzenlosigkeit der Sprache, alles ist möglich und lässt sich in Frage stellen. Sie erlaubt ein Spiel mit der Zeit, ein Wandern durch die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft…“

Dauer der Ausstellung: Freitag, 13. September bis Sonntag, 20. Oktober 2024 

Hille Winkler führt durch die Ausstellung – Freitagstermine unter hillewinkler@gmx.de, geöffnet zu den Veranstaltungen des Kulturhauses und des Kunstvereins nach Vereinbarung: 030 / 31950135

Veranstalter: Kunstverein Centre Bagatelle e.V. 

Foto: © Hille Winkler

Samstag14 September Uhr

Journee des association

Das Kulturhaus Centre Bagatelle  ist eng mit der Geschichte der deutsch-französischen Beziehungen verbunden. Bis 1992 wurde das Centre Bagatelle von den französischen Streitkräften in Berlin als Kulturhaus betrieben und umgab Frohnau mit einem gewissen „Savoir-Vivre“. Dieses Lebensgefühl möchten wir gemeinsam mit ihnen und den französischen Vereinen in Berlin am Journeé d´association francophone feiern. 

Organisation: Kulturhaus Centre Bagatelle e.V.

Das Programm finden Sie auf unserer Webseite unter: Besondere Veranstaltungen Archive | Kulturhaus Centre Bagatelle (centre-bagatelle.de)

Gefördert durch das Ministerium für Europa und auswärtige Angelegenheiten

Sonntag15 September16:00 Uhr

Musikschule Reinickendorf: Alte Musik

Täntzerisch-musicalisches Allerley

Mit einem bunten Strauß von Werken der Renaissance- und Barockmusik stellt sich die Fachgruppe „Alte Musik“ der Musikschule Reinickendorf vor – gespielt, gesungen und getanzt. 

Leitung:  Anne Haller

Veranstalter: Musikschule Reinickendorf 

Foto: © Musikschule Reinickendorf

Sonntag15 September19:30 Uhr

Randi Tytingväg Trio

Norwegischer Folk

Randi ist bekannt für ihre warme, klare Stimme und eine Kommunikation der Extraklasse. Zusammen mit den Musikern Dag Vagle und Erlend E. Aasland hat sie das Randi Tytingvåg Trio gegründet. Das enge Zusammenspiel und die zarten Chöre sind zum Markenzeichen des Trios geworden. Sie treten auf “altmodische Weise” auf: alle drei um ein Mikrofon herum.

Randi Tytingväg (Gesang), Dag Vagle (Gitarre, Gesang), Erlend E.Aasland (Tenor Gitarre, Banjo,, Mandoline)

Veranstalter: Kulturhaus Centre Bagatelle e.V.

Foto: Marie von Krogh

Kartenbestellung

Eintritt: 20 € | ermäßigt*: 15 € | SchülerInnen: 10 €

Mittwoch18 September19:30 Uhr

Frohnauer Diskurse

China – dem Drachen geht der Dampf aus

Aktuelle wirtschaftliche, politische und gesellschaftliche Entwicklungen im Reich der Mitte und der Versuch einer Prognose Betrachtungen und Bilder des ehemaligen Generalkonsuls und stellvertretenden Generalkonsuls in Chengdu und Shanghai, Wolfgang Rudischhauser, über zwei Jahrzehnte Aufstieg Chinas.

Veranstalter:Kulturhaus und Kunstverein Centre Bagatelle e.V.

Foto: © Rudischhauser

 

Kartenbestellung

Eintritt: 20 € l ermäßigt*: 15 € l SchülerInnen: 5 €

Samstag21 September19:30 Uhr

Trio Sonqo

Weltmusik 

Eine singende Viola, eine evokative siebensaitige Gitarre und pulsierende Percussion finden sich im Trio zusammen, um sich dem unendlichen Folklore-Repertoire des lateinamerikanischen Kontinents zu widmen. Auf dem Programm stehen Tangos und Boleros, andinisch bis karibisch, eigene Arrangements und Kompositionen kombiniert mit stimmungsvollen Improvisationen. 

Juan Lucas Aisemberg – Argentinien (Voila), Pablo Camus – Chile (Gitarre), Cristian Betancourt – Kolumbien (Percussion)

Veranstalter: Kulturhaus Centre Bagatelle e.V.

Foto: © Patrick Greincke

Kartenbestellung

Eintritt: 20 € | ermäßigt*: 15 € | SchülerInnen: 10 €

Donnerstag26 September19:30 Uhr

Literarischer Salon

Annika Reich liest aus ihrem Roman: „Männer sterben bei uns nicht“

In einem prachtvollen Anwesen am See leben sie zusammen, die Frauen einer Familie, denen die Männer nach und nach abhandengekommen sind.
Annika Reich erzählt von Schwestern, Müttern, Töchtern und Großmüttern, die der trügerischen Anziehungskraft weiblichen Verrats erliegen, auch wenn sie sich nichts mehr als gegenseitigen Beistand wünschen. Bis die Großmutter stirbt und die Geister der Vergangenheit sich nicht länger verstecken lassen.

Veranstalter: Kunstverein Centre Bagatelle e.V.

Foto: © PaulaWinkler 

Kartenbestellung

Eintritt 15 €, SchülerInnen und Studierende 10 €

Freitag27 September19:30 Uhr

Salonkonzert Oberon Trio

Das Oberon Trio gründete sich im Jahr 2006 und konzertiert in der Berliner Philharmonie, dem Wiener Konzerthaus, dem Amsterdamer Concertgebouw, dem Konzerthaus Dortmund und der Philharmonie Essen. Es ist zu Gast bei Festivals wie den Ludwigsburger Schlossfestspielen, dem Mozartfest Augsburg oder dem Herbstgold Festival. Nun kehrt es zum wiederholten Male zum Centre Bagatelle zurück und präsentiert Werke von Haydn, Schubert und Schostakowitsch.

Henja Semmler (Violine), Antoaneta Emanuilova (Violoncello), Jonathan Aner (Klavier)

Veranstalter: Kulturhaus Centre Bagatelle e.V.

Foto: © Felix Broede

Kartenbestellung

Eintritt: 20 € | ermäßigt*: 15 € | SchülerInnen: 10 €

Samstag05 Oktober19:30 Uhr

Französische Barockmusik

Alte Musik

Die drei MusikerInnen haben zusammen in Bremen Alte Musik studiert. Als Trio mit wechselnden Rollen spielen sie ein vielfältiges Programm mit französischer Musik aus dem späten 17. und frühen 18. Jahrhundert, u. a. von dem Gambenvirtuosen Marin Marais sowie bekannten und unbekannteren Zeitgenossen.

Kristina Haller (Blockflöte/Viola da gamba), Alma Stoye (Viola da gamba), Samyar Fazelzadeh (Zupfinstrumente)

Veranstalter: Kulturhaus Centre Bagatelle e.V.

Fotos: © Fräulein Fotograf/Amina Falah

Kartenbestellung

Eintritt: 20 € | ermäßigt*: 15 € | SchülerInnen: 10 €

Freitag11 Oktober19:30 Uhr

catfish row

plays Duke Ellington/George Gershwin

Im Zentrum von catfish row steht die charismatische und wandelbare Stimme der Jazzsängerin ANETT LEVANDER, die von CHRISTIAN RAAKE am Saxophon/Flöte und DIRK STEGLICH an der Bassklarinette begleitet wird.

Große Orchesterbesetzung, satte Klavierakkorde, reichhaltig instrumentierte Jazzmelodien, die längst zu Standards geworden sind – wie können zwei Holzbläser und eine Sängerin all das wiedergeben? Die Antwort liegt in den raffinierten Arrangements von catfish row. 

Veranstalter: Kulturhaus Centre Bagatelle e.V.

Kartenbestellung

Eintritt: 20 € | ermäßigt*: 15 € | SchülerInnen: 10 €

Mittwoch16 Oktober19:30 Uhr

Frohnauer Diskurse

Vernichtung und Vertreibung: Blick auf die neuarmenische Geschichte Ein pptx-gestützter Vortrag der Armenologin, Soziologin und Autorin Prof. h.c. Dr. phil. Tessa Hofmann über Vernichtung, Vertreibung und Resilienz in der Geschichte des Armenischen Hochlands. Die Referentin beleuchtet die aktuellen Herausforderungen der Republik Armenien und diskutiert die Verantwortung Deutschlands.

Veranstalter: Kulturhaus und Kunstverein Centre Bagatelle e.V.  

Kartenbestellung

Eintritt: 20 € | ermäßigt*: 15 € | SchülerInnen: 5 €

Donnerstag17 Oktober19:30 Uhr

Bridge Markland – woyzeck in the box

Büchners Fragment Woyzeck für die Generation Popmusik 

Bridge Markland widmet sich seit 2005 mit ihrer „classic in the box“- Reihe den Klassikern der deutschen Theaterliteratur. In Georg Büchners „Woyzeck“ werden die Szenen als bildgewaltiges, performatives Theaterstück mit Puppen inszeniert. Die Musik übernimmt dabei eine tragende dramaturgische Rolle, denn die Songtexte untermalen und beschreiben die jeweiligen psychischen Zustände und Charakteristika der Figuren. 

Die Produktion wurde gefördert durch das KiA Programm / Berlin –  Pankow 2023

Veranstalter: Kunstverein Centre Bagatelle e.V. 

Foto: © Manuela Schneider

Kartenbestellung

Eintritt: 15 € | ermäßigt*: 12 €

Freitag18 Oktober19:00 Uhr

Georges Brassens in Basdorf

21. Chanson-Festival

Internationale Künstler ehren den berühmten Poeten, Komponisten und Chansonnier Georges Brassens im Konzert: „Brassens enquelques bagatelles“. Sie singen seine Chansons und die der „Generation Brassens“ (Brel, Ferrat, Ferré, …) sowie die der aktuellen Chansonszene und eigene Werke.

Michel Avallone (Gesang, Gitarre) aus St.Louis- Basel, Lutz Keller (Gesang, Gitarre) aus Berlin, Jean-Sébastien Bressy (Piano, Gesang) aus der Provence , Die Mochitos – David & Maria Moch (beide: Gesang, Gitarre)

Veranstalter: Kulturhaus Centre Bagatelle e.V. und Brassens in Basdorf e.V. 

Grafik: © Jürgen Günther

Kartenbestellung

Eintritt: 20 € | ermäßigt*: 15 € | SchülerInnen: 10 €

Samstag19 Oktober19:30 Uhr

Kammermusik mit Überraschungen

Salonkonzert

Johannes Meyerhöfer und Moritz Ebert schlagen Brücken zwischen verschiedenen Stilen und präsentieren einen bunten und spannenden musikalischen Mix. Sie spielen klassische Werke, Eigenkompositionen und Jazz, und auf Wunsch kann das Publikum an den Improvisationen teilnehmen. Ein Kammermusikabend der besonderen Art!

Moritz Ebert (Cello), Johannes Meyerhöfer (Klavier) 

Veranstalter: Kulturhaus Centre Bagatelle e.V. 

Foto: © Judith Rauwald

Kartenbestellung

Eintritt: 20 € | ermäßigt*: 15 € | SchülerInnen: 10 €

Sonntag20 Oktober16:00 Uhr

Sophie Scholl – Die letzten Tage (szenische Lesung)

nach dem Drehbuch von Fred Breinersdorfer in einer Theaterfassung von Jens Heuwinkel

Eine junge Frau steht ein für ihre Ideale, in einer Gesellschaft, in der Recht nicht gleich Gerechtigkeit ist. Sophie Scholl ist die wohl bekannteste Gegnerin des Nationalsozialismus, zusammen mit ihrem Bruder Hans Scholl und weiteren jungen Menschen der Widerstandsgruppe „Die Weiße Rose“.

Sophie Scholl: Nadine Aßmann, Robert Mohr, Leiter einer Sonderkommission der Gestapo: Jesse Garon, Regie: Jens Heuwinkel 

Die Aufführung richtet sich an Jugendliche ab 12 Jahre und junge Erwachsene, im Anschluß ist ein Publikumsgespräch vorgesehen. 

Veranstalter: Kollektiv Barnay, 

Kartenbestellung

Eintritt: 8 € / SchülerInnen: 6 €

* RentnerInnen, Studierende, Schwerbehinderte, InhaberInnen des Berlinpasses