Klassik

Samstag06 März19:30 Uhr

ABGESAGT: Konzert zu Ehren Beethovens

Claudia Schwarze – Violoncello
Ralph Neubert – Klavier

Ludwig van Beethoven
2. Sonate G-Moll
3. Sonate A-Dur

Das Programm setzt seinen Schwerpunkt auf die Schaffensperiode Beethovens „Sturm und Drang“. Im ersten Teil entstanden die beiden sehr unterschiedlichen Werke sogar im gleichen Jahr 1801. Die Sonate des zweiten Teils entstand 1796 nach einer Begegnung Beethovens mit dem damals sehr berühmten Cellisten Jean-Louis Duport, der Beethoven sehr zu Kompositionen für die Besetzung Klavier/Violoncello inspirierte. mehr…

Veranstalter: Kulturhaus Centre Bagatelle e.V.

Foto: © Lutz Edelhoff

Kartenbestellung

Eintritt: 20 € – Rentner, Studenten, Schüler 15 € – Kinder bis 12 Jahre 8 €

Sonntag21 März19:30 Uhr

ABGESAGT: Wolfgang A. Mozart – Die Hochzeit des Figaro

Richard Vardigans – Klavier und Erzählung

Oper mal anders
Nach drei Jahren Ehe ist Graf Almaviva nicht gerade ein Musterbild der Tugend geworden. Seine keineswegs anständigen Absichten mit Susanna lässt bei Figaro sogar die „Hörner“ wachsen. Als der Graf auf frische Tat erwischt wird, muss er seine Frau um Verzeihung bitten. Dass diese ihn vergibt, ist ein weiterer Beweis dafür, dass in Sachen „Liebe“ die Frauen doch am besten Bescheid wissen. mehr…

Veranstalter: Kulturhaus Centre Bagatelle e.V.

www.talking-about-opera.de
Foto: © Richard Vardigans

Kartenbestellung

Eintritt: 20 € – Rentner, Studenten, Schüler 15 € – Kinder bis 12 Jahre 8 €

Sonntag28 März11:30 Uhr

VERSCHOBEN: Simon Haje spielt virtuose Klavierstücke

Der erst 16 jährige Pianist Simon Haje wird in seinem Solorecital Kompositionen der Romantik und der Wiener Klassik spielen. Beginnend mit populären Stücken von Chopin, wie der unter dem Titel „Tristesse“ bekannten Etude op. 10 Nr. 3, kommt danach Franz Liszt mit seiner „Ballade“ und der aufwühlenden Fassung von „Isoldes Liebestod“ zu Wort. Der zweite Teil des Recitals ist ganz Beethoven gewidmet, der in seinem Jubiläumsjahr 2020 coronabedingt nicht genügend zu Gehör kam. mehr…

Veranstalter: Kulturhaus Centre Bagatelle e.V.

© Foto: Peter Adamik

 

Kartenbestellung

Eintritt: 20 € – Rentner, Studenten, Schüler 15 € – Kinder bis 12 Jahre 8 €

Sonntag04 April11:30 Uhr

Mit Beethoven und Grieg in den Frühling

Marianne Boettcher – Violine
Kensei Yamaguchi – Klavier

Mit Beethovens strahlender Frühlingssonate wollen wir voller Zuversicht der neuen Konzertsaison 2021 entgegen sehen. Als Pendant erklingt die wunderbare G-Dur-Sonate op.13 von Edvard Grieg, die er während der Hochzeitsreise mit seiner jungen Frau, der Sängerin Nina Hagerup-Grieg, komponierte und die das Glück des jungen Paares widerspiegelt. mehr…

Veranstalter: Kulturhaus Centre Bagatelle e.V.

Foto: © Marianne Boettcher

Kartenbestellung

Eintritt: 20 € – Rentner, Studenten, Schüler 15 € – Kinder bis 12 Jahre 8 €

Samstag17 April18:30 Uhr

Eine Reise durch die Welt des Tango Argentino

…mit dem kleinsten Tangoorchester der Welt !

Duo Danzarin
Ulrike Dinter – Violine
Ludger Ferreiro – Klavier

Das Duo Danzarin spielt argentinische Tangokompositionen u.a. von Francisco Canaro, Aníbal Troilo, Osvaldo Pugliese und Astor Piazzolla. mehr…

Veranstalter: Kulturhaus Centre Bagatelle

© Ulrike Dinter

 

 

Kartenbestellung

Eintritt: 20 €, Rentner und Studenten 15 €, Kinder 10 €

Samstag24 April19:30 Uhr

Berühmte Sonaten der Klassik und Romantik

Leonore Haupt – Violine
Kensei Yamaguchi – Klavier

Auf dem Programm stehen Werke von G. Tartini, L. v. Beethoven, E. Grieg und Robert Schumann

Mit Leonore Haupt und Kensei Yamaguchi erleben Sie an diesem Abend zwei hervorragende Künster, die mit ihrem außergewöhnlichen Können, mitreissender Musikalität und einem interessanten Programm seit Jahren ihr Publikum begeistern. mehr…

Veranstalter: Kulturhaus Centre Bagatelle e.V.

© Foto: Alexander Klebe

Kartenbestellung

Eintritt: 20 € | Rentner, Studenten, Schüler: 15 € | Kinder bis 12 Jahre: 10 €

Freitag07 Mai19:30 Uhr

Sehnsucht und Leidenschaft in der Klaviermusik

Die chromatische Harmonik bei Chopin und Wagner

Klaviermatinée mit Ralph Neubert

Der Pianist Ralph Neubert spielt Werke von Chopin und Liszt-Wagner und setzt sich mit den Gemeinsamkeiten und Unterschieden auseinander. mehr…

Veranstalter: Kulturhaus Centre Bagatelle e.V.

Foto: © Lutz Edelhoff

Kartenbestellung

Eintritt: 20 € – Rentner, Studenten, Schüler 15 € – Kinder bis 12 Jahre 8 €

Freitag28 Mai19:30 Uhr

Simon Haje spielt virtuose Klavierstücke

Der erst 16 jährige Pianist Simon Haje wird in seinem Solorecital Kompositionen der Romantik und der Wiener Klassik spielen. Beginnend mit populären Stücken von Chopin, wie der unter dem Titel „Tristesse“ bekannten Etude op. 10 Nr. 3, kommt danach Franz Liszt mit seiner „Ballade“ und der aufwühlenden Fassung von „Isoldes Liebestod“ zu Wort. Der zweite Teil des Recitals ist ganz Beethoven gewidmet, der in seinem Jubiläumsjahr 2020 coronabedingt nicht genügend zu Gehör kam. mehr…

Veranstalter: Kulturhaus Centre Bagatelle e.V.

© Foto: Peter Adamik

 

Kartenbestellung

Eintritt: 20 € – Rentner, Studenten, Schüler 15 € – Kinder bis 12 Jahre 8 €

Sonntag30 Mai19:30 Uhr

Ensemble Bagatelle II: Liederabend

Benefizveranstaltung für das Centre Bagatelle

Sabina vom Dorff – Sopran
Gisbert Funke – Klavier

Lassen Sie sich von einem bunten Melodienstrauß verzaubern!

Liederabend zum Frühling: Passend zur Jahreszeit stehen mit Werken aus Romantik und Moderne zauberhafte Melodien zur Frühlingszeit im Vordergrund des Programmes. Neben Liedern von Robert Schumann, Edvard Grieg, Hugo Wolf und George Gershwin, erklingen berühmte Opern- und Operettenarien von Georges Bizet, Robert Stolz und Franz Lehár.

Veranstalter: Kulturhaus Centre Bagatelle e.V.

Kartenbestellung

Eintritt: 20 € | Rentner, Studenten, Schüler: 15 € | Kinder bis 12 Jahre: 10 €

Freitag18 Juni19:30 Uhr

Carl Maria von Weber – Der Freischütz

Zum 200. Jahrestag der Uraufführung in Berlin!

Lachen, Weinen und Verstehen mit 
Richard Vardigans (Klavier und Erzählung)

Oper mal anders

Eigentlich war Max ein guter, braver Jägerbursche. Nur der Stress mit dem Probeschuss bringt ihn zur Verzweiflung und so geht er auf Kaspars Vorschlag ein, Freikugeln in der Wolfsschlucht zu gießen. Dass die Geschichte glücklich endet, verdanken wir der Intervention des Eremiten, der für allgemeine Versöhnung sorgt. 

Richard Vardigans erzählt und spielt das Meisterwerk der Deutschen Romantik und zeigt dabei, dass Liebe nicht ganz ohne Glaube und Hoffnung möglich ist. mehr…

© www.talking-about-opera.de

Kartenbestellung

Erwachsene: 20 € | Kinder bis 12 Jahre: 10 € | Rentner, Studenten, Schüler, Schwerbehinderte : 15 €

Jazz | Pop | Folk | Chanson

Freitag12 März19:00 Uhr

ABGESAGT: Singer-Songwriterin Siri Svegler

Siri Svegler – Gitarre/Gesang
Thomas Walter – Gitarre

Ihre Songs: Eine Mischung aus Folk, Pop, Jazz, Country, voller Magie und ein wenig geheimnisvoll. Ihre Stimme: In einem Moment verträumt und romantisch, im nächsten kraftvoll, entschlossen und immer kristallklar. mehr…

Veranstalter: Daniela Wilde

Die Veranstaltung wird durch das Bezirksamt Berlin-Reinickendorf, Abteilung Bauen, Bildung und Kultur, Fachbereich Kunst und Geschichte im Rahmen der Dezentralen Kulturarbeit gefördert.

Foto: © Nina Stiller

Kartenbestellung

Eintritt: 20 € – Rentner, Studenten, Schüler 15 € – Kinder bis 12 Jahre 8 €

Sonntag25 April11:30 Uhr

Les Colorés

Hervé Hartock – Drums
Wester Desamours – Bass
Daniel Stawinski – Piano
Laura Robles – Percussion

Hervé Hartock gründete „Les Colorés“ getreu seiner Wurzeln, die im Biguine Jazz liegen. Die Basisbesetzung besteht aus vier Musikern. Groovig wie Zouk, Biguine und Mazurka, Soul und Funk sowie neu arrangierte Standards und eigene Kompositionen, melodisch und rhythmisch zugleich, inspirieren zum Zuhören und Bewegen. mehr…

Veranstalter: Hervé Hartock

Die Veranstaltung wird durch das Bezirksamt Berlin-Reinickendorf, Abteilung Bauen, Bildung und Kultur, Fachbereich Kunst und Geschichte im Rahmen der Dezentralen Kulturarbeit gefördert.

© Foto: Hervé Hartock

Kartenbestellung

Eintritt: 20 € – Rentner, Studenten, Schüler 15 € – Kinder bis 12 Jahre 8 €

Kinder- & Jugendkultur

Sonntag18 April16:00 Uhr

Puppentheater „Von Dinos, Seehunden und Kamelen“

Puppentheater für Kinder von 2-7 Jahren.

Eine musikalische Reise durch die Wüste, über das Meer bis an den Südpol und zurück in die Urzeit, mit den schönsten Liedern und Geschichten vom Theater JARO. Der Musiker Anton erzählt auf originelle, musikalisch-theatralische Weise einige Geschichten vom Theater Jaro nach. Niki, die freche Klappmaulfigur, zeichnet zu den Liedern Bilder auf eine große Tafel, so dass die Kinder die Lieder nicht nur hören, sondern auch sehen können, und interaktiv in die Geschichten mit eingreifen. So entsteht mit Akkordeon, Trommel und Flöte, einer großen Tafel und der lustigen Figur Niki, ein stimmungsvolles Stück, an dem auch schon die Kleinsten ihre Freude haben.

Veranstalter: Kulturhaus Centre Bagatelle e.V.

https://www.theater-jaro.de
Foto: © Theater Jaro

Kartenbestellung

Eintritt: Erwachsene 8 € – Kinder 6 €

Sonntag13 Juni16:00 Uhr

Puppentheater „Gordon und Tapir“

Puppentheater für Kinder ab 3 Jahre

Frei nach dem Kinderbuch von Sebastian Meschenmoser.
Gespielt von Nicole Gospodarek.
Gordon und Tapir freuen sich in ihrer gemeinsamen Wohnung. Tapir kommt aus dem Dschungel und liebt es wild und bunt. Gordon, der Pinguin, hat es gerne ruhig und aufgeräumt. Da kommt es schnell zum Streit. Aber ihre Freundschaft ist ihnen wichtig! Ein Stück über Ordnung und Unordnung, und die Möglichkeit, jeden so zu mögen, wie er ist.

Veranstalter: Kulturhaus Centre Bagatelle e.V.

www.nicolegospodarek.de
Foto: © Nicole Gospodarek

Kartenbestellung

Eintritt: Erwachsene 8 € – Kinder 6 €

Diskurse | Ausstellungen | Literatur

Die „Frohnauer Diskurse“ sind eine Vortragsreihe in Kooperation zwischen dem Kulturhaus Centre Bagatelle e.V. und dem Kunstverein Centre Bagatelle e.V.

Der Kunstvereins Centre Bagatelle e.V. veranstaltet die Literarischen Salons und die Ausstellungen im Kulturhaus Centre Bagatelle. Weitere Informationen finden Sie hier.

Freitag31 Dezember00:00 Uhr

Video: Thomas R. Hoffmann „Hoffmanns Winterreise“

THOMAS R. HOFFMANN ist ein begnadeter Kunsthistoriker, den der Kunstverein Centre Bagatelle seit vielen Jahren zu Vorträgen, Führungen und Exkursionen zur klassischen Kunst eingeladen hat.

Im Frühjahr 2020 hat er einen digitalen Vortrag über  Jan van Eyck für uns erstellt und nun zum Jahreswechsel unter dem Titel “Hoffmanns Winterreise” ist sein Vortrag zu den Winterbildern Pieter Bruegels fertiggestellt.

In diesem Video erklärt Thomas Hoffmann vier der berühmtesten Winterbilder Pieter Bruegels (1525 – 1569).

Das Video finden Sie unter:

https://kunstvereincentrebagatelle.de/foerderprojekt-corona/thomas-hoffmann/

Kunstverein und Kulturhaus hätten allerdings eine kleine Bitte. Da wir dem Vortragenden ein angemessenes Honorar zahlen möchten und auch die Herstellung des Videos Kosten verursacht, würden wir uns über Ihre Unterstützung durch eine Spende unter dem Stichwort “Hoffmanns Winterreise” auf das Konto des Kunstvereins Centre Bagatelle bei der Berliner Sparkasse

IBAN:  DE77 1005 0000 2040 0450 50

sehr freuen.

Das Video wurde von Guido Englich erstellt und ist in technisch hervorragender Qualität. Sie können es auf der Website des Kunstvereins Centre Bagatelle in aller Ruhe so oft Sie möchten ansehen.

Veranstalter: Kunstverein Centre Bagatelle e.V.